Die Schulleiterin Hanna Niethammer

Die geborene Göppingerin machte eine Ausbildung als Krankenschwester und war über 15 Jahre in den verschiedensten Fachgebieten des Bethesda-Krankenhaus in Stuttgart tätig.

Hier traf sie Anfang der 90ziger Jahre auf eine charismatische Patientin, die sich durch eine besondere Ausstrahlung auszeichnete und durch ihren Beruf als Tänzerin und Künstlerin völlig neue Aspekte in das klassisch strukturierte Leben von Hanna Niethammmer brachte.


Parallel dazu bildetet sie sich in ihrem Beruf weiter und machte eine Zusatzausbildung zur Pflegedienstleitung im ambulanten Bereich, in dem sie mehr als zwei Jahre Pionierarbeit geleistet hat.

Als die Ballettschule Halitz 1994 in die neuen Räumlichkeiten in der Steinengrabenstraße in Nürtingen einzog, war Hanna Niethammer bereits komplett in die organisatorischen Abläufe mit eingebunden und führte als „guter Geist“ und mit ruhiger Hand die Bürogeschäfte der expandierenden Tanzschule.

Ihren Ursprüngen folgend machte sie parallel dazu in Tübingen im Institut für Logotherapie und Existenz-Analyse eine Ausbildung zur Logotherapeutin (nicht zu verwechseln mit Logopädin) sowie in Stuttgart eine Ausbildung zur Heilpraktikerin.

2007 übernahm Hanna Niethammer die alleinige Leitung des Studio für Tanz und Bewegung, Ballettschule Halitz, und führt die über 10jährige Tradition des qualifizierten Ballett- und Tanzunterrichts in Nürtingen fort.