Nina Oelmann

Die ersten Tanzschritte erlernte die geborene Stuttgarterin in der Gaby-Singer-Schule und verbrachte ihre Teenager-Zeit in der Schule des Balletts in Stuttgart. Ihre Ausbildung schloss sie in München im Iwanson-Dance-Center ab mit der gleichzeitigen Zusatzqualifikation zur Tanzpädagogin. Danach erweiterte sie ihre persönlichen Körperfähigkeiten mit 3 Jahren Tai-Chi in Stuttgart bei Ping Liong Tjoa.

1996 wurde Nina festes Ensemble-Mitglied in der Theatergalerie in Neckartailfingen. Drei Jahre später gründete sie zusammen mit Nora Curcio das NioNtanztheater, das seitdem auch schon zahlreiche Gastspiele im In- und Ausland hatte. Dazu kommen eigene Choreographien für Tanzprojekte und Shows, zum Beispiel im Rahmen von Modeschauen. Daneben ist Nina auch immer wieder als Model und Schauspielerin bei Film, Fernsehen und Werbeproduktionen tätig und arbeitet als freie Autorin für Theaterstücke. Einen Eindruck von Ninas Vielseitigkeit bekommt man, wenn man ihre persönliche Internetseite unter www.nina-oelmann.de besucht

Nina fand und findet ihre Motivation für den Tanz in der idealen Verbindung von Sport und Kunst. Dazu bietet ihrer Meinung nach das Tanzen, ähnlich wie die Schauspielerei, eine besondere Möglichkeit Gefühle und Geschichten auszudrücken. Ihre Freude an Kreativität, Bewegung und Musik gibt sie nun schon seit Mitte der 90er Jahre an unsere Schüler weiter. In ihrem klaren und dynamischen Unterrichtsstil lehrt Nina Ballett, Jazz, Hip-Hop, Schauspiel und Modern.